UENDEREISEM.DE

Altes Rathaus Untereisenheim

Terminkalender

April 2018
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Keine Termine für heute.

Zitate

Hans Mayer:
Ich verstehe nicht, warum man das Landesdenkmalschutzgesetz heute systematisch zur Farce macht. (Ehemaliger Kultusminister von Bayern.)

Stimm mit!

Deine Stimme gegen Armut

Periodika: Denkmalpflege Informationen, Nr. 136, März 2007, S. 17-19

Veröffentlicht am Freitag 23 März 2007 02:16:25 von knut., 1229 mal gelesen
Das Gemeindehaus in Untereisenheim
das "Stiefkind" der Kommune?

 

Überraschende Ergebnisse der denkmalpflegerischen Voruntersuchung

Seit der Entstehung der bürgerlichen Stadt im Mittelalter war das Rathaus nicht nur der Ort kommunalen Handels, sondern auch ein Objekt gemeindlicher Repräsentation. Gerade in Unterfranken, und hier besonders in den wohlhabenden Orten in Mainnähe wie Dürrfeld, Marktbreit, Obernbreit, Segnitz , Kitzingen, Frickenhausen oder Sulzfeld finden sich solche Rathäuser, die nach wie vor einen kommunalen wie baukünstlerischen Mittelpunkt bilden. Sie alle besitzen - wenn auch in unterschiedlichen Epochen und entsprechend unterschiedlichem Stil erbaut - noch eine reiche Ausstattung. Bei den kürzlich fertiggestellten Rathäusern von Dürrfeld und Obernbreit z. B. sind dies prächtige Fachwerkfassungen und bildhauerischer Schmuck. Dürrfeld wartet zudem mit einer kräftig-naiven Ausmalung des bedeutendsten Raumes , der Ratsstube, auf. Das gleichfalls kürzlich instandge setzte Rathaus von Frickenhausen weist im Saal spätmittelalterliche Wappenmalereien und in der Bohlenstube neuzeitliche Vorhangmalereien auf.

Story: Presse: Ein Denkmal mit großem Zukunftspotential

Veröffentlicht am Montag 09 Oktober 2006 20:14:56 von admin, 1404 mal gelesen

Das Alte Rathaus in Untereisenheim
offenbart seine Geheimnisse.

Die Experten sind sich einig: die Marktgemeinde Eisenheim besitzt mit dem alten Rathaus im Ortsteil Untereisenheim ein Kleinod, dass seinesgleichen in der Umgebung sucht. Das ergab eine vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege eingeleitete und finanzierte denkmalpflegerische Voruntersuchung, die jüngst der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

 

V.l. Günter Führich, Knut Noack, Werner Stretz, Andreas Hoßmann, Frieder Müller-Maatsch, Dr. Martin Brandl

Story: Presse: 9. Kulturherbst Untereisenheim 2006

Veröffentlicht am Freitag 15 September 2006 23:30:54 von admin, 1343 mal gelesen

Das Original an der Mainschleife.

Noch stärker als in den Vorjahren hat sich die Initiative Altes Rathaus Untereisenheim e.V. an den Vorbereitungen und der Durchführung des Untereisenheimer Kulturherbstes beteiligt. Und das aus gutem Grund, es gibt über das ganze Jahr kein weiteres Ereignis bei dem das Historische Rathaus von Untereisenheim in das Gemeinwesen so stark eingebunden ist.

                                              Denk-mal nach.

Zum diesjährigen Kulturherbst ist das Alte Rathaus wieder zur Besichtigung geöffnet. Den Besucher erwartet eine Foto-Ausstellung von Dr. Hans Bauer mit dem Titel: „Rathäuser in Franken - Schauplätze der Alltagsgeschichte“, sowie ein Büchertisch der Gemeinschaft der Augustinerschwestern von der Vogelsburg mit ausgesuchter Literatur über die Kunst und Kultur der Mainschleife.


Story: Presse: Mitteilungsblatt Markt Eisenheim vom 14.07.2006

Veröffentlicht am Freitag 14 Juli 2006 01:24:25 von admin, 1408 mal gelesen
Von halbierten Rathäusern
und halben Wahrheiten.

Endlich ist sie da, am 19. Juni 2006 wurde der Befundbericht der denkmalpflegerischen Voruntersuchung des Alten Rathauses an Bürgermeister Andreas Hoßmann übergeben. Die Untersuchung leitete Dipl. Ing. Werner Stretz aus Üchtelhausen. Die Initiative Altes Rathaus Untereisenheim e.V. steuerte in freiwilliger Eigenleistung die wissenschaftliche Archiv- und Literaturrecherche bei. Finanziert wurde die Maßnahme durch das Landesamt für Denkmalpflege, die Gemeinde hatte nur den obligatorischen Pflichteil beizusteuern.

Gerade hat uns das jüngste Mitteilungsblatt erreicht. Der Bericht über die Befunduntersuchung ist in einigen Punkten nicht richtig bzw. verkürzt dargestellt. Es lohnt sich den Bericht selbst zu lesen. Er ist beim Bürgermeister Andreas Hoßmann oder bei Knut Noack einsehbar.


Kalender: Presse: Lichtbildvortrag. Freitag, 21. Juli 2006 um 19.30 Uhr

Veröffentlicht am Montag 19 Juni 2006 15:49:27 von admin, 1175 mal gelesen

Rathäuser in Franken -
Schauplätze der Alltagsgeschichte

Ein Lichtbildvortrag von Dr. Hans Bauer, Dettelbach

                                              Vortrag am 21. Juli 2006 in Untereisenheim


„Neues" Rathaus, 97247 Untereisenheim

Freitag, den 21. Juli 2006 um 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei.


42 Artikel(9 Seiten, 5 pro Seite)
< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >